love-2132278_640
love-2132278_640
Download
Download
soprologo22transparenta
soprologo22transparenta
europe-4224216_640
europe-4224216_640
hp1
hp1


Europa Im Herzen

Das Thema haben die Kinder aus mehreren Vorschlägen in geheimer Wahl 2021  gewählt.

Das Thema bietet viele neue Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten, ob es nun neue Wörter, eine neue Sprache oder ein neues Gericht sind.

Kinder sollen erfahren, was die Europäische Union konkret für das Leben der Menschen in Europa, also auch in unserem Heimatort München bedeutet

Wer gehört zur Europäischen Union?

Was sind Ihre Institutionen?

Warum und wann wurde die EU gegründet?

Und was tut und bedeutet sie für uns?

Kinder lernen die Geografie, Geschichte, Bevölkerung, und Sprachen Europas spielerisch kennen. Bastelaufgaben, Quizzes und Rätsel testen das Wissen der jungen Europäerinnen und Europäer.

Wir wollen Kindern zwischen 6 und 13 Jahren, schon früh Europa, seine Geschichte und den Europäischen Gedanken näher bringen. Europa als weltweit einzigartiges Friedensprojekt und die Verdienste der europäischen Einigung für Frieden und Demokratie, für Wohlstand und Miteinander auf unserem Kontinent,  wollen wir im ausserschulischen Bereich als Themen kindgerecht behandeln.

Unterschiedliche Kulturen, landschaftliche Besonderheiten, künstlerische Ausdrucksformen und vieles mehr formen ein Europa der Vielfalt. Hier gilt keine Gleichmacherei, sondern Wertschätzung der bunten Facetten Europas als gemeinsamer Schatz.

Ganz nach dem Europa Motto: In Vielfalt geeint!

Mit Musik, Tanz, Gemeischaftsgefühl, Spaß und Freude wollen wir in dem Camp  auch ein Lebensgefühl vermitteln: Europa - das hat Zukunft; wir sind zu Hause in Europa! Die Kinder sollen erfahren: Es lohnt sich, neugierig auf dieses Europa zu sein.

Wir gehen davon aus, dass Weltoffenheit und Toleranz durch entsprechende Lernkonzepte und Lernangebote entwickelt werden können. Das Programm erschließt Kindern einen Zugang zur Vielfältigkeit Europas und ermuntert kulturelle Unterschiede als Bereicherung zu begreifen, Vielfalt als besonderen Wert zu verstehen und ihre Chancen und Potenziale zu nutzen.

Mark Twain sagte sehr treffend: »Nichts ist gefährlicher als die Weltanschauung der Menschen, die die Welt nie angeschaut haben.«

Vielfalt im Leben der Kinder  ist schon lange Normalität: Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichem sozialen, kulturellen oder religiösen Hintergrund besuchen dieselbe Schule und lernen täglich gemeinsam. Deshalb ist es wichtig, Vielfalt als besonderen Wert zu verstehen und ihre Chancen und Potenziale zu nutzen.

Kinder und Jugendliche brauchen Orte auch ausserhalb der Schule, an denen sie mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen, Hintergründen und Interessen im Mittelpunkt stehen und voneinander lernen. Kompetenzen für eine soziale, kulturelle und politische Teilhabe lernen Kinder und Jugendliche eben nicht nur in der Schule. Vor allem jenseits formaler Leistungsanforderungen, in der Gruppe mit Gleichaltrigen und in der Auseinandersetzung mit den eigenen Interessen, Bedürfnissen und Träumen können Kinder und Jugendliche, die uns bei dem Programm unterstützen, ihre Talente entwickeln und ihre eigenen Vorstellungen umsetzen.

Deshalb ist es uns eine große Freude das Motto, welches sich die Kinder ausgesucht haben wieder mit viel Spass und Engagement umzusetzen.